Südländisches flair am Atlantik

3- Surfsport, Kultur und Baskenland

Road Trip 3: Die Landes und Pyrénées-Atlantiques

 

Im Sommer gibt es nichts Schöneres als zu baden, zu surfen, zu kiten und im Schatten der Pinienwälder zu radeln. Aber auch die regionalen Traditionen kommen in den Landes und im Baskenland nicht zu kurz. Die Pelotospiele „Cesta Punta“ in Hossegor, Biarritz oder Saint-Jean-de-Luz bieten ein Schauspiel für die ganze Familie. Das Museum der Basken in Bayonne gibt einen guten Überblick über Sitten, Sprache und Gebräuche.
Mit kleinen Gästen lohnt es sich auch, 100 Jahre zurück in die Vergangenheit zu reisen: Eine alte Dampflock entführt Besucher in das Heimatmuseum von Marquèze, in dem den ganzen Sommer über unterschiedliche historische Veranstaltungen stattfinden. Wer sich lieber einen geographischen Überblick verschaffen möchte, der sollte mit der Zahnradbahn auf den 1.700 Meter hohen Berg La Rhune im Landesinneren von Biarritz fahren. Von dort oben bekommt man bei klarem Wetter einen Blick über die ganze Biskaya geboten.

 

Biscarrosse

Meer, Wald und See in Biscarrosse

Mimizan

Mimizan bietet Traumstrände für die ganze Familie

Das Heimatmuseum Marquèze

Begeben Sie sich im Heimatmuseum Marquèze auf eine Zeitreise

Courant de Huchet

Erkunden Sie an Bord einer Galupe den "Amazonas der Landes"

Moliets

Spielen Sie auf dem längsten Golfplatz Frankreichs

Hossegor

Surferparadies mit dem Charme des Baskenlands

Capbreton

Vom Fischmarkt zum Beachmarkt

Bayonne

Tradition und Freude am Feiern

Anglet

Anglet, Paradies für Naturliebhaber und Sportbegeisterte

Biarritz

Surfmetropole mit internationalem Flair

Saint-Jean-de-Luz

Genießen Sie das Savoir Vivre der ehemaligen Korsarenstadt

Hendaye

Hendaye – atemberaubende Steilküsten und schöne Buchten