Die Tour de France 2020 ist am Wochenende in Nizza gestartet! Und auch dieses Jahr führt ein Teil der Grande Boucle entlang der Atlantikküste: 

Am 7. September legen die Radsportler ihren ersten Ruhetag ein: in Charente-Maritime. Hier lässt es sich wirklich wunderbar entspannen.

Die anschließende Etappe führt auf die traumhaften Inseln im Atlantik, von der Ile d’Oléron zur Ile de Ré.

Am 9.9. radeln die Profis von Châtelaillon-Plage bis nach Poitiers und verlassen somit die Atlantikküste wieder.

 

Blick auf die Ile de Ré mit ihrem Leuchtturm

Die Ile de Ré mit ihrem Leuchtturm “Phare des Baleines”. © Yann Werdefroy

Blick von der Ile d'Oléron auf Fort Boyard

Ein Highlight in Sichtnähe von der Ile d’Oléron: das Fort Boyard. © Thierry Richard

Also: Livestream einschalten! Und auch wer kein Radsportfan ist, kann sich an den wunderschönen Landschaften der Atlantikküste erfreuen.

 

Bildquelle Titelbild: Tour de France_A.S.O._Alex_BROADWAY