Karte Vendee

Vendée

Ein Urlaub in der Vendée bietet Abwechslung pur. Hier, im Norden der französischen Atlantikküste, lassen sich Strandurlaub, Kultur und Action perfekt in Einklang bringen.

Bildquelle: © A. Lamoureux

Abenteuer und Erholung in der Vendée

 

Die Vendée, das sind 140 Kilometer feiner Sandstrand, aber auch rund 250 Kilometer geschützte, wilde Küste. 18 berühmte Badeorte bestechen mit ihrem unnachahmlichem Flair. Auch die zwei Inseln Île d’Yeu und Île de Noirmoutier, kleine Paradiese inmitten des Atlantiks, bereichern die Küste. Zu den bekanntesten Badeorten der Vendée gehören Saint-Jean-de-Monts, ein Familienurlaubsort mit 8 Kilometern schönen Stränden (der Strand La Grande Plage ist mit dem Label “Pavillon Bleu” ausgezeichnet), Saint-Gilles-Croix-de-Vie, mit dem berühmten Sardinen-Hafen, die “Vendée Globe”-Stadt Les Sables d’Olonne und La Tranche-sur-Mer, bei Surfern auch bekannt als “kleines Kalifornien”.

Auch landschaftlich hat die Vendée einiges zu bieten: Besonders sehenswert ist die Küstenstraße “la Corniche Vendéenne”.

Familien finden in der Vendée vielfältige Freizeitaktivitäten: Vom Hochseilgarten (“accrobranche”) über Zoos und Aquarien bis hin zum berühmten Themenpark Puy du Fou®, der mehrmals zum “Besten Vergnügungspark der Welt” gewählt wurde!

Die vielen kulinarischen Spezialitäten der Vendée werden Ihren Gaumen verzaubern: Probieren Sie die berühmten Bonnotte-Kartoffeln von der Île de Noirmoutier, das Knoblauchbrot Préfou und natürlich die Meeresfrüchte, frischen Fisch und vieles mehr.

Weitere Informationen:
www.vendee-tourismus.de/

 

Der Strand von Saint-Jean-de-Monts

In Saint-Jean-de-Monts genießen Sie den Strand zu jeder Tageszeit.
© A. Lamoureux

Pays de Saint-Jean-de-Monts

20 Kilometer feine Sandstrände

Zwischen Nantes und Bordeaux liegt das Gebiet Pays de Saint-Jean-de-Monts. Seine leicht abfallenden Strände zählen zu den sonnenverwöhntesten der französischen Atlantikküste und sind ein Paradies für Familien! Bekannt ist das Pays de Saint Jean de Mont auch für Trail und Nordic Walking: 5 beschilderte Nordic-Walking-Strecken und 12 Trail-Strecken im Wald und in den Dünen laden Sie ein. Einfach die Mobile App herunterladen oder lassen Sie sich im Office de Tourisme beraten!

Gut zu wissen: Egal ob Naturstrände, Stadtstrände oder FKK-Strände – jeder findet hier den idealen Strand, um in der Sonne zu relaxen! Die Wassertemperatur erreicht im Sommer rund 20 Grad Celsius. Besonders praktisch: Es gibt hier genügend Parkplätze, die darüber hinaus kostenlos sind!

Weitere Informationen: 

de.paysdesaintjeandemonts.fr

Berühmt für die Sardinenfischerei: Saint-Gilles-Croix-de-Vie
© A. Lamoureux

Saint-Gilles-Croix-de-Vie

Das Zentrum der Sardinenfischerei

Saint-Gilles-Croix-de-Vie ist der führende Sardinen-Hafen an der französischen Atlantikküste. Zugleich ist es ein Städtchen voller Charme. Dazu kommen Strände und Wassersport-Aktivitäten für die ganze Familie. Dieser Ort verbindet die Reize einer Stadt mit maritimer Tradition. Bezaubernde Stadtviertel, wie das “Quartier du Maroc, laden zum Bummeln ein. Wandern Sie entlang der Küste, fahren Sie den Kanal entlang und entdecken Sie die Bucht von Adon, sowie den Strand Boisvinet. Erleben Sie die Geschichte der Seebäder und bestaunen Sie die Villen am Ufer.

Weitere Informationen:
de.payssaintgilles-tourisme.fr

Den Blick in die Ferne schweifen lassen, am Strand Plage de Sauveterre – Les Sables d’Olonne
© Farid Makhlouf

Les Sables d’Olonne 

Traumhafte Stadt am Meer

Les Sables d’Olonne spielt für den Segelsport entlang der Atlantikküste eine bedeutende Rolle: Alle vier Jahre startet und endet hier die Weltumsegelung “Vendée Globe“, eine Non-Stop-Regatta für Einhandsegler.

Neben dieser Großveranstaltung hat Les Sables d’Olonne noch einiges mehr zu bieten: vier Häfen, eine lange maritime Tradition, denn hier wurde seit jeher Fischfang betrieben, ein lebhaftes Stadtzentrum mit vielen Restaurants, die frischen Fisch und Meeresfrüchte auf ihren Karten anbieten, dazu geschützte Natur in Form von Wäldern, Sümpfen und wilden Küsten, weitläufige Strände, ein geschütztes Kulturerbe, ein vielfältiges Freizeit- und Sportangebot und über 320 Kilometer Wanderwege. All das zeichnet Les Sables d’Olonne aus. Urlaub machen bedeutet hier Weite und jede Menge frische Luft!

Weitere Informationen:
lessablesdolonne-tourismus.de/

La vie est belle an den Stränden von La Tranche-sur-Mer © MG

La Tranche-sur-Mer

Ein kleines Dorf am Meer

Obwohl La Tranche-sur-Mer ein kleines Dorf ist, erwarten Sie hier über 14 Kilometer Sandstrände, die nach Süden ausgerichtet sind. Sie liegen gegenüber der Ile de Ré. Seit 1985 trägt La Tranche-sur-Mer das Gütesiegel “Pavillon Bleue” („Blaue Flagge“), das die ausgezeichnete Qualität seiner Badegewässer und seine Umweltschutz-Bemühungen würdigt. Das “kleine Kalifornien” (“la petite Californie“) genießt außergewöhnlich viel Sonnenschein. Surfer, Kite- und Windsurfer sowie Strandsegler kommen hier voll auf ihre Kosten. La Tranche-sur-Mer ist von Wald und Sumpflandschaften umgeben. Dank der über 35 Kilometer Radwege lässt sich das Fahrrad hervorragend nutzen, um den Ort und seine Umgebung zu erkunden. Wer im Urlaub gut essen möchte, ist hier genau richtig: Im schönen Ambiente der Strandrestaurants genießen Sie Ihren Aperitif mit den Füßen im Sand!

Weitere Informationen:
latranchesurmer-tourisme.fr

Unterhaltung und Abenteuer der Spitzenklasse im Puy du Fou
© Puy du Fou

Der Themenpark Puy du Fou

Der beste Park der Welt

Der Themenpark Puy du Fou wurde bereits zweifach als “Bester Themenpark der Welt” ausgezeichnet. Er bietet grandiose Shows und Attraktionen für die ganze Familie in einer natürlichen Umgebung.

Weitere Informationen:
puydufou.com/de

Noch mehr Reiseziele …

 Loiretal Atlantik  

 Charente-Maritime